weiter
 
Australien
 
Sydney
Top End
Südwestaustralien
 
6. August bis 4. September 2005
 
Reise nach Australien
Unser Reise nach Australien
 

Abflugort war der Münchner Airport. Mit Emirates flogen wir über Dubai und Bangkok nach Sydney, wo wir 7 Tage im Peninsula in Manly verweilten. Nun flogen wir mit Qantas weiter nach Darwin. Mit einem 2WD Leihwagen drehten wir eine 7-tägige Rundreise durch den Kakadu Nationalpark, Katherine und den Litchfield Park. Unser letzter Stopp hieß Perth. Dort fuhren wir in 12 Tagen mit einem Mietwagen an der Küste nach Busselton, Walpole, Albany und direkt zurück nach Perth.


Wo haben wir was gebucht?

Folgende Leistungen buchten wir im TUI Reise Center in 86381 Krumbach:
Alle Flüge: die großen mit Emirates, die inneraustralischen mit Qantas
2 Hotelübernachtungen in Darwin im "Saville Park Suites",
2 Hotelübernachtungen im Kakadu N.P.: "Gagadju Lodge",
3 Hotelübernachtungen in Perth im "West Beach Lagoon",
Europcar Leihwagen in Darwin und in Perth

Folgende Leistungen buchten wir per Internet:
7 Übernachtungen in Manly in den Peninsula Apartments
2 Übernachtungen in Katherine in den "St Andrews Serviced Apartments"
1 Übernachtung im Litchfield National Park im "Batchelor Resort"

Die restlichen Übernachtungen buchten wir vor Ort:
3 Übernachtungen in Busselton in den "Waterside Apartments"
5 Übernachtungen in Albany in den "Seaside Villas"
2 Übernachtungen in Scarborough bei Perth in den "Seashell Apartments"

 
 
Anreise
 
Samstag, 6. August 2005
 

Fast eine halbe Stunde zu früh stand unser Bavaria Flughafentransfer vor der Tür, der uns in einer Stunde zum Münchner Flughafen kutschierte. Der Check-in Schalter öffnete gerade.

 
Unsere Maschine nach Dubai

Eine lange Schlange wartete schon. Wir erhielten sogar unsere reservierten Plätze bei Emirates, dank Mitgliedschaft bei Skywards. Eine Familie die neben uns eincheckte hatte schon keine Chance mehr auf Fensterplätze, obwohl es noch drei Stunden Zeit bis zum Abflug waren.

Ein letztes Mal gönnten wir uns eine Leberkässemmel. Die Maschine war ausgebucht, der Service war okay, und pünktlich landeten wir nach 5:55 Stunden in Dubai.

<-- Unsere Maschine wird bepackt

 
 
Sonntag, 7. August 2005
 

Schon im letzten Flieger las ich auf dem Informationsbildschirm, dass wir unser Flugzeug von Dubai nach Sydney am Gate 9 finden würden. Wir marschierten zu diesem Gate, denn informieren konnten wir uns an den Anzeigetafeln nicht. Diese zeigten nur Flüge an, die in der nächsten Viertelstunde stattfinden sollten. Aber auf Nachfrage am Gate 9 wies uns der dortige Beamte zum Gate 15. Wir warteten und warteten auf unseren Flieger, der letztendlich 2 Stunden zu spät abflog.

Der Pilot erklärte uns, dass das leere Fluggerät erst über den ganzen Flugplatz geholt werden musste. Dies dauerte 2 Stunden. Nun ja! Der erste Schock für Manfred, als er seinen Sitzplatz im Flieger einnehmen wollte, war die Reaktion eines ca. 3-jährigen kleinen Jungen, der empört rief „Oh no!“ Der nächste Schock war, dass wir beim nächsten Stopp in Bangkok nach 6 Stunden Flug, nicht aussteigen durften, sondern wir mussten die 1,3 Stunden in dem Flugzeug verharren. Zwischen uns putzte das Reinigungspersonal und auch das Desinfektionsmittel wurde gleich hier schon für die australische Einreisebehörde versprüht.

Airport Dubai
 
 
Zurück zu den Reiseberichten
weiter