Grafenau im Bayerischen Wald 2018

Allgemeines und Anreise

Allgemeines zu unserer Reise

Seit 2010 besuchen wir nun regelmäßig Grafenau im Bayerischen Wald. Vieles gefällt uns an diesem Urlaubsort, weshalb wir jedes Jahr wiederkehren. Auch die Jahreszeit gefällt uns sehr, da es im Januar/Februar sehr ruhig ist und die Stimmung zu dieser Zeit mit seinem Schnee etwas für sich hat. Grafenau selber gefällt uns wegen seines Ortskerns mit Geschäften und Restaurants und dem Kurpark. Der Ort ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge, z.B. ist das Tierfreigelände Lusen im Nationalpark schnell zu erreichen, mein spezieller Lieblingsort im Bayerischen Wald. Auch die Glasdörfer und Passau sind nicht weit.

Die ersten Jahre wohnten wir im Ortsteil Lichteneck, letztes Jahr testeten wir eine Ferienwohnung in der Kleblmühle und für dieses Jahr entdeckte ich im Internet eine nette Ferienwohnung in dem kleinen Ort Liebersberg bei Grafenau, namens Am Peterhof.

So nun geht's aber los:

Samstag, der 13.1.2018

Gegen 11:30 Uhr starteten wir Richtung Grafenau im Bayerischen Wald. Die A8 bis München und auch die A99 um München herum war recht lebhaft befahren. Nach der Abzeigung zum Flughafen wurde es wie jedesmal leerer. Nachdem wir die Autobahn verlassen hatten, sahen wir auf der B533 von der Ferne schon Blaulicht und einen Hubschrauber, der gerade landete. Hier musste ein Unfall passiert sein. Vor dem Ort Auerbach standen die Autos auch schon. Wir fuhren, wie andere auch, auf Nebenwegen eine Schleife um die Bundesstraße und um Auerbach herum. Ging ganz gut. Nach 2 1/4 Stunden erreichten wir Grafenau.

Grafenau Grafenau

Unterwegs nach Grafenau

Beim Edeka kauften wir unser Frühstück für die nächsten Tage ein. Da es noch nicht einmal 14 Uhr war und wir erst ab 15 Uhr unsere Wohnung beziehen konnten, tranken wir noch einen Kaffee und aßen ein Stückchen Kuchen beim Bäcker vor Edeka. Wir stellten fest, dass wir uns erst wieder auf den hiesigen Dialekt einstellen mussten.

Anschließend fuhren wir zur Ferienwohnung im Ortsteil Liebersberg, das wir nach 259 km erreichten. Wir parkten versehentlich drei Hausnummern höher. Die nette Wirtin empfing uns freundlich und als wir ihr erzählten, dass wir drei Häuser weiter parken würden, meinte sie, das Haus würde ihren Schwiegereltern gehören, da könnten wir auch stehen bleiben, wenn wir mögen.

Grafenau Grafenau

In diesem Haus befindet sich unser Apartment auf dem Peterhof

Der Hof ist riesig und besteht aus mehreren Gebäuden. Wir bewohnten eine unter dem Dach liegende Wohnung im Haus Nummer 49, die "grüne Wohnung". Es ist eine renovierte Altbauwohnung, bestehend aus einer großen Wohnküche, einem Bad und 2 Schlafzimmern.

Grafenau Grafenau

Im Innenhof des Peterhofs

Grafenau Grafenau

Eingang zur Wohnung und Wohnzimmer

Wir richteten uns ein und fuhren um 17 Uhr ins Dorf hinunter. Im Rewe kauften wir noch Salz, da wir vom Hof frische Bio-Eier bekamen. Hinterher schmausten wir im Café Fox, dort erhielten wir einen schönen Platz am Fenster. Manfred schmauste Pizza Diabolo, ich Bandnudeln mit Lachs. Beides war sehr lecker. Die von Manfred angebotene Abendrunde um den See mussten wir leider abbrechen, da uns ein eisiger Wind um die Ohren pfiff. Im Apartment ließen wir den Abend gemütlich ausklingen mit Bilder hochladen, Reisebericht schreiben....

Grafenau Grafenau

Abendessen im Café Fox

Ein paar Infos zu Grafenau:

Die bayerische Stadt Grafenau liegt im Landkreis Freyung-Grafenau im Regierungsbezirk Niederbayern. Sie ist die älteste Stadt im Bayerischen Wald. 1376 bekam der Ort von Kaiser Karl IV. das Stadtrecht und durfte sich als erste Stadt der Region mit einer Mauer schützen. Da Grafenau an einer der historisch wichtigen Salzhandelsstraßen lag, feiert der Ort am 1. August, das in der Region bekannte Salzsäumerfest.

Grafenau erfüllt seit 1965 die bioklimatischen und lufthygienischen Voraussetzungen zum Führen des Prädikats Luftkurort, das mittels Gutachten vom Deutschen Wetterdienst regelmäßig überprüft wird.

Liebersberg, wo wir in diesem Jahr unser Apartment buchten, ist einer von 52 Ortsteilen Grafenaus und liegt auf einem Hügel, südlich von Grafenau.

Wetter:
Kaum Sonne, aber auch kaum Schnee, bei Temperaturen um den Gefrierpunkt.



2. Tag - --->

Zurück zur Startseite

Datenschutz