weiter
 
Schwarzwald im Herbst 2009
 

Der Schwarzwald bietet ein einzigartiges Angebot aus Natur, Sport, Entspannung und Wellness. Im Vergleich zu Südtirol fehlen hier natürlich die hohen Berge, dafür ist jedoch der Anfahrtsweg angenehm kurz. Mit der Konus Schwarzwald Gästekarte kann man den öffentlichen Nahverkehr (Busse und Bahnen) für Unternehmungen kostenlos nutzen und das wollten wir unbedingt ausprobieren.

Unser Urlaubsort Ursberg liegt im Südschwarzwald etwa 20 km südlich des Schluchsees, 30 km südlich des Feldbergs und 60 km südöstlich von Freiburg entfernt.

 

Unsere Ferienwohnung im Schwarzwald:
http://www.haus-kaiser-dachsberg.de/

Allgemeine Links zum Schwarzwald:
http://www.schwarzwald-tourismus.info/
http://www.schwarzwald.de/

Spezielle Links für die von uns besuchten Gegenden:
http://www.dachsberg-suedschwarzwald.de/
http://www.freiburg.de/index.html (Für einen Besuch in Freiburg)

Wanderkarten:
Von der Tourist-Information Feldberg:
- Auf Schusters Rappen Rund um den Feldberg, Maßstab 1.25.000

Landesvermesungsamt Baden-Württemberg, alle im Maßstab 1:50.000:
- Freizeitkarte Titisee-Neustadt Naturpark Südschwarzwald
- Freizeitkarte Waldshut-Schluchsee-Tiengen Naturpark Südschwarzwald
- Freizeitkarte Lörrach Belchen Naturpark Südschwarzwald

Wanderbücher hatten wir keine dabei.

KONUS-Gästekarte:
Von unseren Gastgebern erhielten wir bei Ankunft die KONUS-Gästekarte, die es dem Gast erlaubt alle Busse und Bahnen des ÖPNV kostenlos zu nutzen in dem gesamten Feriengebiet zwischen Pforzheim und Karlsruhe im Norden, Nagold- und Neckartal im Osten und dem Rhein im Süden und Westen. Bis zum Jahre 2016 soll dies möglich sein. Das ist eine ganz tolle Einrichtung!

 
Anreise
Sonntag
 

Wir starteten an einem Sonntag um 9:30 Uhr in Augsburg bei sehr gemischtem Wetter mit Temperaturen zwischen 14 und 18 Grad und erreichten unsere Ferienwohnung in Urberg/Dachsberg um 13 Uhr, wie mit Familie Kaiser verabredet. Die Ferienwohnung besaß alles was man sich von einer Ferienwohnung wünscht und noch viel mehr.

 
Unsere Ferienwohnung in Urberg Das Wohnzimmer der Ferienwohnung
Unsere Ferienwohnung in Urberg Das Wohnzimmer der Ferienwohnung
 

Im Erdgeschoss befand sich früher eine Gastwirtschaft, jetzt standen die Räume leer. Im 1. Stock lag unsere Wohnung, die mit den vielen Blumen auf dem Balkon und darüber wohnten unsere Vermieter.

 
Eins der beiden Schlafzimmer der Ferienwohnung Die Küche
Eins der beiden Schlafzimmer Die Küche
 
Wir erfrischten uns mit aus Augsburg mitgebrachtem Zwetschgendatschi und wanderten gegen 14:45 Uhr los, zuerst erreichten wir einen kleinen Aussichtspunkt, wo man einen Überblick über Urberg und unsere FeWo erhielten.
 
Aussichtspunkt oberhalb Urbergs Blick auf unsere Ferienwohnung
Aussichtspunkt oberhalb Urbergs ... ... mit Blick auf unsere Ferienwohnung
   
Wandern nach Wittenschwand Gut ausgeschilderte Wanderwege
Wandern nach Wittenschwand Gut ausgeschilderte Wanderwege
 

Dann wanderten wir durch Wald Richtung Dachsberg-Wittenschwand. Der Weg verlief hauptsächlich durch Wald. Gegen 16 Uhr erreichten wir Wittenschwand und dort den Dachsberger Hof. Hier schmausten wir Blut- & Leberwurst mit Sauerkraut und Kartoffelbrei, sehr lecker. Manfred wollte einen Scherz machen und meinte „Nun noch ein bisschen "Hügli" (Maggi) in das Kirschwasser und zack, war tatsächlich ein Tropfen in seinem Schnapsglas und auf der Tischdecke. So ein Schweinchen! ;-)

 
Hübsche Landschaft auf dem Weg nach Wittenschwand Blut und Leberwurst im Dachsberger Hof
Hübsche Landschaft auf dem Weg nach Wittenschwand Blut und Leberwurst im Dachsberger Hof
 

Auf dem Rückweg zu unserer FeWo wählten wir eine kleine Variante, die sich als wunderschön entpuppte mit Panoramablicken in die Täler. Plötzlich huschte ein großer Fuchs über unseren Weg, aber er verschwand so schnell, dass wir ihn nicht mehr fotografieren konnten. Es blieb übrigens die ganze Zeit trocken.

 
Ein Käcedes Rückweg zur FeWo
Ein Käcedes Rückweg zur FeWo
   
Und noch mal gehts bergauf Hübsche Blicke in Täler
Und noch mal gehts bergauf Hübsche Blicke in Täler
   
Links sieht man schon unser Ziel die FeWo Abends auf unserem Balkon
Links sieht man schon unser Ziel die FeWo Abends auf unserem Balkon
 
 
Zurück zu den Reiseberichten
weiter