Südtirol / Naturns

24. April - 1. Mai 2005

  

Fahrt von Augsburg nach Naturns über den Reschen: Entfernung: 300 km - 4,5 Stunden Fahrtzeit

Zwar reisten wir bisher jedes Jahr nach Südtirol und schon seit vielen Jahren auf den Ritten, oberhalb Bozens, nach Lichtenstern, aber dieses Mal änderten wir unser Ziel aus mehreren Gründen: 

Meine Mutter wollte nicht mitreisen und damit auch nicht unsere Tochter, die sich ohne meine Mutter, nur mit uns beiden, zum Krüppel langweilen würde. Zum anderen konnte ich aus beruflichen Gründen nicht in den Pfingstferien reisen, sondern wir mussten die letzte Aprilwoche wählen, noch zu frisch für so hohe Lagen wie Lichtenstern. So testeten Manfred und ich unsere ehemalige, langjährige Wanderregion Naturns im Vinschgau. 

Da die Hauptverbindungsstraße, Meran – Reschen früher mitten durch Naturns verlief, kam man hier vor einigen Jahren kaum über die Straße, ohne Gefahr zu laufen, überfahren zu werden. Kurzum, es war lange Zeit ein lauter, schrecklicher Ort. Seit 2003 gibt es endlich einen Tunnel durch Naturns, der den gesamten Fernverkehr unter dem Ort durchleitet. Naturns ist richtig nett geworden, das Fremdenverkehrsamt tut sehr viel für seine Gäste. Es gibt zum Beispiel einen regelmäßig verkehrenden Gästebus, der die Orte Partschins und Naturns verbindet, die Mitfahrt ist kostenlos. Und es gibt ein wirklich schönes Hallenbad mit 30°C warmen Wasser, mit Blick auf die schneebedeckten Berge. Die Seite des Fremdenverkehrsamtes lautet: 
http://www.naturns.it/de/willkommen.phtml
Unsere Unterkunft fand ich per Internet und zwar über die Seite:
http://www.fewo-direkt.it/index.html. 
Ich schrieb zwei Gästehäuser an, beim zweiten, dem Haus Arunda, hatte ich Glück. Sie hatten ein schönes Appartement mit Südbalkon für uns frei: 
http://www.fewo-arunda.com/

Besonders erwähnenswert:
Was wir beide super finden in Italien, ist das neue Rauchverbot in Gaststätten und Bars! Ich fühle mich in solchen Gaststätten viel wohler, das Essen schmeckt besser und man stinkt hinterher nicht so widerlich. Nach dem Urlaub, zurück in Deutschland, fiel uns die Raucherei hier richtig unangenehm auf. Wenn eine Gaststätte verraucht ist, gehen wir seitdem gleich rückwärts wieder raus und suchen uns eine andere. 

 

Sonntag, 24.04.05

Wir reisten von Augsburg, über Garmisch, den Fernpass und den Reschen in 4,5 Stunden die 300 km nach Naturns (siehe oben). Übrigens war das Benzin in Österreich am billigsten mit 1,04 Euro der Liter Super (Südtirol: 1,23 bis 1,26 Euro der Liter Super und Deutschland ca. 1,18 Euro pro Liter Super).

Die nette Familie Pircher zeigte uns das Appartement. Für das Frühstück haben wir alles schon von zu Hause mitgebracht, da man heute am Sonntag und morgen an Italiens Nationalfeiertags, nicht einkaufen konnte. Wir machten am Nachmittag einen Spaziergang durch Naturns und aßen in der Pizzeria Hofer zu Abend: http://www.pizzeria-hofer.com/. 15 Jahre waren wir nicht mehr hier, aber die Wirtin erkannten wir wieder. Man mag mich für schwachsinnig halten, aber während unseres Aufenthaltes in Naturns, aßen wir viermal hier und dreimal davon aß ich Pizza mit frischen Spargeln! Mmmh schmeckte richtig schön saftig, mit hauchdünnem Boden. Zum Nachtisch leisteten wir uns Eis mit heißen Himbeeren, da wir ja mittags nichts gegessen hatten. Abends sahen wir uns noch einen Tatort im TV an, dann gingen wir schlafen.

Zurück zu den Reiseberichten Naturns: Montag, 25.04.05